Seite 1 von 1

Weil ich mit meinem Tod nicht Sprechen kann …

BeitragVerfasst: 20. Dez 2014, 06:04
von Tasimo
Es hat uns die Nachricht erreicht, dass uns Jürgen 53 Jahre ( Gischtfeuer ) im Herbst 2014 nach langer schwerer Krankheit verlassen hat.

Wie soll man dem Tod begegnen,
wenn er vor der Türe steht?
Soll man hoffen, soll man beten,
flehen, dass er weitergeht?

Ja! Er soll nur weitergehen -
denkt man und vergisst dabei,
dass nur der Tod kann es verstehen,
wenn einer sagt: Ich bin soweit.

Ist es auch schwer, ihn gehen zu lassen,
den Menschen, der so nah uns stand,
wollen wir uns doch in Schweigen fassen:
Gott nahm ihn still an seine Hand.

Re: Weil ich mit meinem Tod nicht Sprechen kann …

BeitragVerfasst: 22. Dez 2014, 12:50
von NuritAmar
Ruhe er in Frieden und mögen seine Lieben nun viel Kraft haben.

Re: Weil ich mit meinem Tod nicht Sprechen kann …

BeitragVerfasst: 2. Jan 2015, 01:07
von Alfamacke
Auch von mir aufrichtige Anteilnahme.....
Jürgen war eins unserer Originale.....
Ich werde seine Chats vermissen.....

Re: Weil ich mit meinem Tod nicht Sprechen kann …

BeitragVerfasst: 27. Dez 2017, 13:47
von Tasimo
Es hat uns die Nachricht erreicht, dass uns Wolfgang 70 Jahre ( Brentano ,Zauberwolf, Bersiwölfchen ) im Februar 2017 nach langer schwerer Krankheit verlassen hat.

Aus den Augen – nur nicht aus dem Sinn
zahllose Erinnerungen – tief in uns drin
in unseren Herzen haben sie Quartier
die nimmt uns keiner, sie sind ein Pfand von Dir.